TeamPlay ermöglicht Ihnen die Anlage von individuellen Arbeitszeitmodellen. Um ein Arbeitszeitmodell anzulegen öffnen Sie die Oberfläche „Arbeitszeitmodell“ unter:

Stammdaten Icon -> Arbeitszeitmodelle

Als Beispiel finden Sie ein Arbeitszeitmodell der IT vor. Klicken Sie auf „Neu“ um ein neues Arbeitszeitmodell anzulegen.

Screenshot Arbeitszeitmodell

Nach dem Klick auf Neu öffnet sich eine Maske zur Eingabe Ihres Arbeitszeitmodelles.

Screenshot Arbeitszeitmodell speichern

Nach Eingabe Ihrer Daten, können Sie Ihr Arbeitszeitmodell speichern oder durch Klick auf Ok speichern und zur Übersicht zurückkehren. Sie können nun Ihren Mitarbeitern ein Arbeitszeitmodell zuteilen, sollten dabei aber beachten, dass ein Eintrittsdatum des Mitarbeiters festgelegt sein muss um die Berechnung zu ermöglichen.

 

In der obersten Zeile werden die Einstellungen für das Arbeitszeitmodell hinterlegt. Tagesabschlüsse sind in TeamPlay nur möglich, wenn der Hacken bei „Tagesabschluss verwenden“ gesetzt ist. Ein Tagesabschluss bedeutet, dass der Mitarbeiter versichert, dass die Zeitbuchungen für den ausgewählten Tag korrekt sind und anschließend nicht mehr editiert werden können. Der Tagesabschluss ist direkt im Zeiterfassungsmodul möglich. Auf der linken Programmfensterseite werden abgeschlossene Tage mit einem grünem Hacken markiert, der Rest bekommt ein rotes X.

 

Firmenstammdaten - Tagesabschluss freischalten

 

Zeiterfassung Tagesabschluss

 

Im Arbeitszeitmodell wird für die Gruppe an Mitarbeitern welche das Arbeitszeitmodell nutzen eingetragen, ob sie den Tagesabschluss durchführen müssen. Es können weitere Parameter bei der Durchführung des Tagesabschlusses geprüft werden. TeamPlay kann Hinweise anzeigen, wenn der Mitarbeiter außerhalb der Normalarbeitszeit, nicht in der Kernzeit bucht oder wenn er die gesetzliche Pause missachtet.

  • Aktion bei Normalarbeitszeitverletzung
  • Aktion bei Kernzeitverletzung
  • Aktion bei Pausenverletzung
  • Pausenberechnung

Es können Warnhinweise an den Mitarbeiter angezeigt werden oder es kann ein Fehler beim Tagesabschluss ausgegeben werden. Letzteres ist bei Unternehmen möglich, welche es den Mitarbeitern erst ab einer bestimmten Uhrzeit zu arbeiten.

Sollte man nach dem Tagesabschluss einen Fehler bei der Erfassung finden, kann der Tagesabschluss in den Stammdaten mittels „Tagesabschlüsse aufheben“ wieder rückgängig gemacht werden.

Comments are closed.